Diagnostik von Covid-19: Schnelltest bei uns

Eine schnelle Diagnose stellen zu können – das ist es, was unsere Praxis auszeichnet. Gerade auch bei Covid-19 ist dies ein immenser Vorteil. Für uns alle!

Hygienemaßnahmen einzuhalten, Kontakte einschränken und eine mögliche Quarantäne sind das eine – die Frage allerdings, ob wirklich eine Infektion mit SARS-CoV-2 vorliegt, kann nur ein Test sicher sagen. Hier spielt in unseren Augen der Zeitfaktor bis zum Ergebnis eine entscheidende Rolle.

Bereits im Juli haben wir uns entschlossen, für unsere Praxis den von Bosch in kürzester Zeit entwickelten Schnelltest anzuschaffen. Damit lässt sich bei Patienten eine Infektion (Covid-19 und gleichzeitig weitere neun Atemwegserkrankungen wie Influenza A und B) in ca. zweieinhalb Stunden – von der Entnahme der Probe bis zum Ergebnis – feststellen. Weiterer Vorteil des Schnelltests: Der Test kann direkt bei uns in der Praxis durchgeführt werden. Transportwege, die wertvolle Zeit kosten, entfallen. Patienten erhalten schnell Gewissheit über ihren Gesundheitszustand. Infizierte Personen können umgehend identifiziert und isoliert werden.

Seit September snd wir einer der ersten Anwender, die mit einer Probe nur auf COVID-19 untersuchen können. Der wesentliche Vorteil dieses Einzeltests liegt klar auf der Hand: Wir sind noch schneller! Der Test benötigt so nur noch 40 Minuten Zeit zur Analyse. Zudem sind die Kosten geringer.
Insofern ergibt sich jetzt durch das Vorliegen beider Tests eine differenzierte Anwendung: Bei symptomatischen (fieberhaften) Patienten mit dringenden Hinweisen auf eine Infektion der oberen Atemwege wird der Mehrfach-Test durchgeführt und auch von den Krankenkassen übernommen. Bei asymptomatischen Patienten, bei denen aus verschiedensten Gründen (Beruf, Urlaub, behördliche Anforderung) eine Ausschlussdiagnostik notwendig wird, kommt der Einzeltest zur Anwendung. "Damit ist es uns möglich noch mehr Untersuchungen pro Tag durchzuführen," betonen Dr. Lennart Sewigh und Dr. Stefan Zieger.

Bei den aktuell eingesetzten Tests müssen Patienten in der Regel mit Wartezeiten von ein bis zwei Tagen rechnen. „Im Kampf gegen das Coronavirus ist Zeit einer der entscheidenden Faktoren. Eine zuverlässige, schnelle Diagnose direkt vor Ort ohne Umwege – das ist der große Vorteil dieser Lösung, die für uns auch ein Beispiel von Technik fürs Leben ist“, so Dr. Volkmar Denner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH. Dieser Aussage kann sich das Team der Kernerstraße nur anschließen. Das Ärzteteam des Privaterztlichen Zentrums ergänzt, dass durch den engen Kontakt mit der Firma Bosch bald auch mit der Verfügbarkeit weiterer Anwendungen des Analysegerätes, die momentan noch entwickelt und getestet werden, gerechnet wird.

Aktuelle Infos

Ab 1. Juli ändern sich die Therapiezeiten in unserer Physikalischen Therapie:

Montag: 7.45 bis 17.00 Uhr
Dienstag: 7.45 bis 13.00 Uhr
Mittwoch: 7.45 bis 17.00 Uhr
Donnerstag: keine Therapie
Freitag: keine Therapie

 

Ultraschallgerät: Neue Technik für unsere Praxis

Wer unsere Praxis kennt, weiss um unsere Bemühungen für unsere Patienten, immer technisch auf dem neuesten Stand zu sein. Um die allerneuesten Erkenntnisse der kardialen und vaskulären Ultraschallbildgebung umzusetzen und anbieten zu können, haben wir das derzeit leistungsstärkste Gerät der Firma Philips Healthcare angeschafft.

Dieses bietet neben einem Quantensprung an Darstellungsgenauigkeit und einer um vieles verbesserten 3 dimensionalen Darstellung des Herzens jetzt als absolutes Alleinstellungsmerkmal erstmals eine 3 D Linearsonde zur dreidimensionalen Gefäßdarstellung. Damit wird es möglich, auch komplexe arteriosklerotische Veränderungen einfach erfassbar sichtbar zu machen.

Bei teilweise fotorealistischer Bildqualität lassen sich jetzt auch dank anatomischer Intelligenz die extrem komplexe Geometrie des rechten Herzens sowie etwaiger krankhafter Veränderungen sichtbar machen.

Natürlich können wir wie bisher die erzielten Ergebnisse mit den bisherigen Untersuchungen vergleichen und daraus Verlaufsveränderungen ableiten.